09. Jul

2019

Kurzreise Rajasthan Deluxe

Zuletzt aktualisiert am 22. Juli 2019

Rajasthan Kurzreise Deluxe © B&N Tourismus

Private Indien Kurzreise Deluxe von Delhi durch das Goldenes Dreieck in fünf Nächten mit Besuch der absoluten Highlights in den Bundesstaaten Rajasthan und Uttar Pradesh: Delhi, Jaipur, Agra bzw. das Taj Mahal! Nordindien Urlaub, gerne auch in Kombination mit anderen Reisezielen im Indischen Ozean bzw. in Asien.

  1. Ankunft Delhi (-)
    Sie werden am Flughafen von Delhi persönlich erwartet. Transfer in Ihr gebuchtes Hotel. Bitte beachten sie, dass abhängig vom Hotel ein Check-In erst  ab 14.00 Uhr erfolgen kann.
    Am Nachmittag unternehmen Sie eine Besichtigungstour durch Old und New Delhi. Die Altstadt von Delhi ist dreihundert Jahre alt und von einer Stadtmauer umgeben. Gegründet wurde die Stadt 1648 von Herrscher Shah Jehan und wurde die Hauptstadt seines Reiches. Ein Höhepunkt ist der Besuch des aus Sandstein erbauten Roten Palasts. Sie besuchen auch Raj Ghat, den Ort an dem 1948 Mahatma Gandhi verbrannt wurde (die Fahrt durch die Altstadt unterliegt gegebenenfalls verkehrsbedingten Beschränkungen). Die Tour führt zum Gate of India, einem Mahnmal für gefallene indische Soldaten. Sie sehen die Residenz des Präsidenten, ehemals der Palast des Vizekönigs, das Parlamentsgebäude und das Secretary Gebäude. Alles in Allem ein interessanter Mix viktorianischer Architektur. Sie besuchen Qutb Minar eines der höchsten islamischen Bauwerke. Der Turm gehört zum Weltkulturerbe. Die eiserne Säule, eines der ältesten Monumente der Welt, das aus Eisen geschaffen wurde, steht ebenfalls auf dem Programm wie ein Sikh Tempel. Sollte zur Zeit ihrer Reise ein Sikh Festival sein, so wird alternativ eine moderner Hindu Tempel besucht. Rückkehr und Übernachtung im Hotel.
  2. Delhi – Jaipur (F)
    Nach dem Frühstück verlassen Sie Delhi in Richtung Jaipur,  seit Juli 2019 Weltkulturerbe der Menschheit. Jaipur ist die erste geplante Stadt Indiens und liegt in den Wüstengebieten von Rajasthan. Die Stadt, die einst die Hauptstadt der Könige war, dient heute als Hauptstadt des Bundesstaates Rajasthan. Die Struktur von Jaipur ähnelt dem Geschmack der Rajputen und der königlichen Familien. Heute ist Jaipur das wichtigste Geschäftszentrum für die Einwohner von Rajasthan mit allen Erfordernissen einer Metropole. Die pink gestrichene Stadt begeistert jeden Besucher. Nach der Ankunft Check-In in Ihrem Hotel, der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung (Tagesetappe ca. 269 km / 5 – 6 h).
  3. Jaipur (F)
    Nach dem Frühstück unternehmen Sie einen Ausflug mit Jeep und Elefant zum Amber Fort. Es liegt auf 130 Meter Höhe in den Aravalli Bergen nur elf Kilometer nördlich von Jaipur. Auf der Rücktour nach Jaipur legen sie einen Fotostopp am Hawa Mahal ein, einem Palast aus dem 18. Jahrhundert, dessen Front 953 Fenster und Nischen aufweist. Durch diese konnten die Damen der königlichen Familie Prozessionen und auch Feiern beobachten ohne selbst gesehen zu werden.
    Am Nachmittag bzw. Abend besuchen Sie die Pink City wie Jaipur auch liebevoll genannt wird. Im Zentrum liegt der Stadtpalast. Heute beherbergt er das Maharaja Sawai Mansingh II Museum, mit einer Sammlung von Stoffen, Kleidern, Rüstungen, Bildern, Handschriften u.v.m. Sie besuchen auch Jantar Manta, eine von fünf historischen Sternwarten, erbaut 1728 bis 1734 vom königlichen Astrologen Jai Sing II. Bei einer Fahrt mit einer Fahrradrikscha lernen sie einige der farbenfrohen Basare von Jaipur kennen. Später am Abend erkunden Sie dann einen dieser Basare zu Fuß. Begleitet von einem Guide besuchen Sie einen Blumenmarkt, einen Fruchtmarkt und auch einen Gewürzmarkt.
  4. Jaipur – Fatehpur Sikri – Agra (F)
    Nach dem Frühstück brechen sie nach Agra auf. Auf dem Weg legen sie einen Stopp in Fatehpur Sikri, gegründet 1569 vom Großmogul Akbar (1542–1605), ein. Sie besuchen Jama Masjid, den Grabstein des Heiligen Salim Christi, Panch Mahal Palace und weitere Paläste dieser ehemaligen Hauptstadt, die aufgrund von Wassermangel verlassen wurde und heute nur noch schwach besiedelt ist.
    Nach dem Besuch von Fatehpur Sikri geht es weiter nach Agra, wo Sie in Ihrem Hotel einchecken. Für Kunstliebhaber und Reisende, die die Wunder von Indien suchen ist Agra das Ziel einer Pilgerreise, deren Heiligtümer das Taj Mahal und das Agra Fort sind (Tagesetappe ca. 237 km / 6 – 7 h).
  5. Agra (F)
    Frühstück im Hotel. Am Morgen besuchen Sie das weltberühmte Taj Mahal. Das Taj Mahal gehört zu den sieben Weltwundern, errichtet vom Großmogul Shah Jahan zu Ehren seiner verstorbenen Frau Mumtaz Mahal. Nach seinem Tod wurde er neben seiner geliebten Ehefrau im selben Mausoleum beigesetzt. Bitte beachten Sie, dass das Taj Mahal freitags geschlossen ist, ggf. besuchen Sie erst das Taj Mahal und kehren dann für ein Frühstück in Ihr Hotel zurück.
    Am Nachmittag steht dann das Agra Fort auf Ihrem Programm. Es wurde 1565 vom Großmogul Akbar dem Großen erbaut. Sie sehen Den Diwan-i-Am (offizielle Audienzhalle), den Diwan-i-Khas (Privataudienz Halle), den Khas Palace (den Privatpalast, vom Großmogul als Schlafraum genutzt), den Shess Mahal (Palast der Spiegel), den Sha Jahani Mahal (Schah Jahans Palast), Jahangiri Mahal (Palast der Jahangirs) und den Akbari Mahal (Akbars Palast). Zur Stadtbesichtigung gehört auch ein Tonga-Ride, eine Kutschfahrt. Rückkehr und Übernachtung in Ihrem Hotel in Agra.
  6. Agra – Delhi (F)
    Frühstück im Hotel. Rückfahrt nach Delhi. Nach einem Abendessen (optional) Transfer zum Flughafen. Wir empfehlen einen Abflug nicht vor dem späten Nachmittag bzw. frühen Abend (beispielsweise für eine Verlängerung in Kerala oder eine Kombination mit Sri Lanka), direkte Flüge nach Europa starten i.d.R. in der Nacht (Tagesetappe ca. 210 km / 4 h).
  7. Abreise Delhi (-)
    Mit vielen neuen Eindrücken von Ihrer Rundreise durch das Goldene Dreieck verlassen Sie Indien z.B. mit einem Nachtflug zurück nach Europa (Lufthansa nach München startet gegen 00.45 Uhr bzw. nach Frankfurt zwischen 02.35 und 03.30 Uhr; Austrian nach Wien gegen 01.30 Uhr; Swiss nach Zürich zwischen 01.15 und 02.05 Uhr. Alle Angaben ohne Gewähr).


    Alternativ (gegen Aufpreis): Fahrt von Agra nach Delhi am sechsten Tag und Übernachtung im Hotel in Delhi. Nach dem Frühstück am siebten Tag, die Zimmer stehen Ihnen bis 12:00 Ihr zur Verfügung, Transfer zum Delhi Indira Gandhi International Airport wo Ihre Nordindien Rundreise endet. Der Reisebaustein ist perfekt kombinierbar mit einem Aufenthalt im Süden von Indien oder mit Sri Lanka bzw. den Malediven.

Wir bieten Ihnen diese Indien Kurzreise auf Basis von ausgesuchter Deluxehotels (5-Sterne, ggf. Heritage, Colonial und Palast Hotels) oder jeweils vergleichbar. Preisbeispiel bei zwei Personen und Übernachtung im Doppelzimmer incl. Frühstück mit Reisebeginn und Reiseende im Monat September 2019 ab bzw. bis New Delhi. Preise in Euro pro Person (p.P.):

Sept. 2019OrtHotelZimmerKategorieNächte
6 Tage
20.09 – 21.09DelhiImperialImperial Room5 *1
21.09 – 23.09JaipurRambaghPalace RoomPalast2
23.09 – 25.09AgraITC MughalMughal Room5*2
Preis im Doppelzimmerp.P.969 €
7 Tage
20.09 – 21.09DelhiImperialImperial Room5 *1
21.09 – 23.09JaipurRambaghPalace RoomPalast2
23.09 – 25.09AgraITC MughalMughal Room5*2
25.09 – 26.09DelhiImperialImperial Room5 *1
Preis im Doppelzimmerp.P.1079 €
Optional:
Durchgängig deutschsprachige Reiseleitung ¹p.P.99 €
Upgrade auf Toyota Fortuner ²p.P.129 €
Halbpension ³p.P.379 €
Bemerkungen zu den Optionen: ¹ Begleitung auf der gesamten Reise vom zweiten bis sechsten Tag durch einen deutschsprachigen Reiseleiter, der allerdings in anderen Hotels übernachtet. ² Upgrade des Fahrzeugs von Toyota Crysta auf Toyota Fortuner während der Rundreise. ³ Dinner im Hotel auf Basis Set Menu excl. Getränke beginnend mit dem Abendessen am ersten Tag und endend mit dem Abendessen am fünften Tag.
Garantierter Early Check-In im Hotel in Delhi am ersten Tag ab 10:00 Uhr ab 49.50 Euro pro Person im Doppelzimmer bzw. ab 99.00 Euro pro Person im Einzelzimmer.

Hotels

The Imperial New Delhi: Ein Luxushotel mit einem beeindruckenden Erbe, das in kolonialer Eleganz verwoben ist, und sich sowohl durch Moderne als auch Pracht im alten Stil auszeichnet. Wenn Sie durch die kunstvollen Korridore schlendern, werden Sie spüren, wie die Geschichte lebendig wird. Das ikonische Erbe der kolonialen Eleganz versetzt Sie in die Vergangenheit und hinterlässt einen fabelhaften Eindruck. Bei Ihrer Ankunft öffnet sich eine andere Welt voller viktorianischem Charme und Luxus, während Sie in den Tagen der Rajs schwelgen oder sich in den preisgekrönten Restaurants verwöhnen lassen. Aufwändige Details, viel Platz und viel Grün auf einem sieben Hektar großen, gepflegten Garten prägen dieses königliche Reiseziel. – ‚Best Heritage Hotel‘ Outlook Traveller Awards 2018. Travel + Leisure India’s Best Awards 2017. Einziges Hotel unter sieben Hotels in Indien, das 2018 in der Conde Nast Gold List aufgeführt wurde.

Rambagh Palace Jaipur: Der ursprünglich 1835 erbaute Rambagh Palace hat viele königliche Übergänge elegant überstanden – vom Zuhause der Lieblingsdame der Königin über das königliche Gästehaus und Jagdschloss bis hin zur Residenz des Maharaja Sawai Man Singh II und seiner Gattin. Heute bietet dieses Juwel wunderschön restaurierte luxuriöse Zimmer und Suiten, die einst die Gemächer der ehemaligen Maharadschas waren. In diesem prächtigsten Palast, der das Beste aus Rajasthans königlichem Erbe präsentiert, erleben Sie auch die besten Gourmetrestaurants in Jaipur.

Itc Mughal Agra: Das Hotel erstreckt sich auf rund zehn Hektar große, luxuriöse Gärten und befindet sich in unmittelbarer Nähe des Taj Mahal, eine angemessene Hommage an die großen Bauherren der Vergangenheit und zugleich das einzige Hotel, das für seine hervorragende Darstellung der Mughalarchitektur den renommierten Aga Khan Award erhalten hat. Das Luxushotel in Agra verfügt über rund zweihundert-dreißig opulente Zimmer und Suiten, die ein Paradies für den zeitgenössischen Mogul darstellen – voller Pracht und Perfektion.

Gut zu Wissen

Rundreise auf Basis von fünf Übernachtungen im Doppelzimmer incl. Frühstück, Upgrade auf Halbpension gegen Aufpreis gerne möglich. Transport für bis zu zwei Personen mit Toyota Innova bzw. Crysta oder vergleichbar bzw. Micro Van für vier bis sechs Personen, jeweils mit englischsprachigem Fahrer. Betreuung der Besichtigungen in den Städten soweit möglich durch deutschsprachigen, örtlichen Reiseleiter, sollte ein deutschsprachiger nicht verfügbar sein wird Sie ein englischsprachiger Reiseleiter bei den Besichtigungen betreuen.

Incl.: Transfers und Touren wie im Programm angegeben; Exkursionen, Eintrittsgelder und Aktivitäten wie im Programm angegeben; Unterkünfte und Mahlzeiten wie im Programm angegeben; Serviceentgelte und lokale Steuern; Sicherungsschein über den Reisepreis. Excl.: Visagebühren; nationale und internationale Flüge; optionale Touren und Ausflüge; nicht im Programm angegebene Mahlzeiten; persönliche Ausgaben; Trinkgelder; vor Ort zu entrichtende Abflugsteuern und Marina Park Fees. Teilleistungen, die nicht in Anspruch genommen werden, werden nicht erstattet. Mindestteilnehmerzahl zwei Personen. Wir empfehlen eine entsprechende Reiseversicherung.

Bitte beachten Sie bei Ihrer Reiseplanung, bei der wir Sie jederzeit und gerne unterstützen, dass das Taj Mahal freitags geschlossen ist. Aufgrund der starken Umweltschäden befindet sich das Taj Mahal immer wieder unter Renovierung, es kann insbesondere zu optischen Beeinträchtigungen (Gerüstbau, Planen u.ä.) kommen. Mit Stand Juli 2019 finden gegenwärtig keine Arbeiten mehr am Taj Mahal statt.

Visum

Deutsche Staatsangehörige benötigen für die Einreise nach Indien ein Visum. Das Visum muss vor der Einreise bei einer indischen Auslandsvertretung oder als E-Visa beantragt werden. Das E-Visa muss bis spätestens vier Tage vor dem geplanten Einreisedatum beantragt werden und berechtigt in den meisten Fällen zur zweimaligen Einreise für einen Aufenthalt von bis zu 60 Tagen. Anträge sind über Indianvisaonline zu stellen. Die Einreise ist dann u.a. über die folgenden Flughäfen möglich: Delhi, Mumbai, Chennai, Kolkata, Thiruvananthapuram, Bengaluru, Hyderabad, Cochin, Goa, Ahmedabad, Amritsar, Jaipur und Varanasi. Alle Angaben ohne Gewähr. Mehr Informationen zum E-Visa, Flug- und Seehäfen für Ein- und Ausreise sowie Beantragung: indianvisaonline.gov.in. Bitte beachten Sie auch die Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amts: diplo.de.

Natürlich erstellen wir Ihnen gerne ein kostenloses, unverbindliches Angebot für Ihre persönliche Rajasthan Deluxe Rundreise, die wir selbstverständlich gerne auch an Ihre individuellen Wünsche wie Budget und Interessen sowohl hinsichtlich Hotels als aus Reisedauer und Route anpassen.
Kombireisen Indischer Ozean
Bildnachweis: Rajasthan Kurzreise Deluxe © B&N Tourismus