17. Dez

2019

Königliche Luxusreise durch Rajasthan

Zuletzt aktualisiert am 20. Dezember 2019

Bishangarh © Alila Hotels and Resorts

Zum außergewöhnlichen Erlebnis dieser Luxusreise durch Indien tragen auch die Unterkünfte bei. Sie wohnen in Rajasthan in historischen Hotels oder Palästen bzw. Forts, die zu stilvollen Hotels ausgebaut wurden und heute meist von den Familien der Besitzer betrieben werden. Auf meist nur wenig befahrenen Strecken führt Sie diese Reise durch das ländliche Rajasthan. Sie können so nicht nur die wichtigsten Sehenswürdigkeiten erleben, sondern lernen auch das traditionelle Leben in Kleinstädten und Dörfern kennen. Dort, wo nach Mahatma Gandhi die Seele des Landes wohnt, haben Sie Zeit, Indiens stilleren Wesenszug auf sich wirken zu lassen.

Indien Luxusreise Rajasthan with a Difference

Prunkvolle Maharadschapaläste und stolze Festungen, die vor Ihren Augen im Sand der Wüste flimmern. Karawanenstraßen und die mächtigen Mogulherrscher. Frauen in kunterbunten Saris, die Farbtupfer setzen und zahllose fremde Geräusche und Gerüchte. Doch die Märchenwelt Rajasthans ist nur eine Kulisse für die quirlige Gegenwart Indiens mit über einer Milliarde Einwohnern.

Bei der Ankunft in Delhi traditionelles Willkommen
Erleben Sie Metro und Rikschafahrt in Delhi
Genießen Sie den Aufenthalt im Raas Devigarh, einem herausragenden Kulturerbe
Romantische Bootsfahrt auf dem Pichola See in Udaipur
Übernachtung im majestätischen Fort Mihir Garh
Auf einer Jeepsafari in Mihirgarh lernen Sie Bishnoi kennen
Übernachtung in luxuriösen Zelten Chhatra Sagar
Besuch von Bauernhof und Dorf
Übernachtung im Alila Fort Bishangarh, ein unvergessliches Erlebnis
Genießen Sie vom Oberoi Amarvilas einen uneingeschränkten Blick auf das Taj Mahal
  1. Ankunft Delhi (-)
    Empfang bei der Ankunft an Delhi Internationalen Flughafen und Transfer zum Hotel. Die Zimmer im Hotel stehen ab 1400 Uhr zur Verfügung. Das Hotel The Imperial liegt im Herzen von New Delhi. Hinter der französischen Fassade verbirgt sich ein zeitgenössisches Interieur. Haben Sie jemals darüber nachgedacht, in ein Museum einzuchecken? Wenn ja, folgen Sie uns! Die Hauptstadt des modernen Indien, Delhi, hat eine jahrhundertealte Geschichte hinter sich, die ihre Kultur bereichert hat. Nirgendwo hat sich Tradition mit Moderne in einem Ausmaß vermischt, wie es in Delhi offensichtlich ist. Uralte Denkmäler stehen Seite an Seite mit hochmodernen Hochhäusern. Delhi ist seit Jahrhunderten politisches Zentrum Indiens. Heute verbinden sich Altstadt und Neustadt zu einem harmonischen Ganzen und bieten dem Reisenden elegante Läden, breite Alleen sowie sonnenverwöhnte elegante Forts und Moscheen und farbenfrohe Basare. Genießen Sie Ihre Zeit nach dem Check-In Zeit zum Eingewöhnen und Akklimatisieren. Erfrischen Sie sich im Pool ihres historischen Hotels, spazieren Sie entlang des schönen Markts am Hotel oder spannen Sie einfach aus. Übernachtung im Hotel.
  2. Delhi (F)
    Nach dem Frühstück besichtigen Sie Delhi. Delhi ist die Hauptstadt der größten Demokratie der Welt, wo man wirklich mehrere Tage braucht, um sich alles anzuschauen. Sie unternehmen eine Orientierungsfahrt durch Delhi mit einigen Stopps , damit Sie die Kontraste der Großstadt hautnah erleben können.Unter anderen werden Sie die Altstadt mit Jama Masjid und Raj Ghat besichtigen. Nur ein Höhepunkt des heutigen Tages wäre die Metrofahrt in die Altstadt und später eine Fahradrikschafahrt. In Neu Delhi geht es zur Siegessäule Qutab Minar im Süden der Stadt. Auch fahren Sie durch den Regierungsbezirk mit Parlamentsgebäuden und India Gate. Anschließend besuchen Sie einen Sikh Tempel. Rückkehr zum Imperial wo Ihnen der Rest des Tages zur freien Verfügung steht. Übernachtung im Hotel.
  3. Delhi – Udaipur (Flug) – Devigarh (F)
    Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen. Flug nach Udaipur (exklusive), Empfang bei der Ankunft in Udaipur und Transfer zum Hotel, dem Raas Devigarh, ein Palast aus dem 18. Jahrhundert. Das Hotel befindet sich in den Aravalli Hügeln der Region Udaipur und überragt einen der drei Hauptpässe in seinem Tal. Devigarh lädt die Besucher ein, dieses herausragende Kulturerbe zu erleben, das zu einem der führenden Fünf-Sterne-Hotels in Rajasthan umgebaut wurde. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Übernachtung im Hotel.
  4. Devigarh – Udaipur – Devigarh (F)
    Nach dem Frühstück ist Ihr heutiges Ziel Udaipur, idyllisch zwischen Seen und Hügeln gelegen und auch Stadt des Sonnenaufgangs genannt. Udaipur wurde 1567 vom Maharana Udai Singh am vier Kilometer langen und drei Kilometer breiten, künstlichen Pichola See gegründet. Udaipur nennt man auch Venedig von Osten , wo der berühmte Film Tiger von Eschnapur von Fritz Lang und James Bond’s Octopussy gedreht wurde. Ein gemütlicher Bummel durch Udaipurs romantische Altstadt führt Sie zum prächtigen Stadtpalast. Dann eröffnen sich Ihnen in einer Malschule die Geheimnisse der traditionellen Miniaturmalerei. Später besichtigen Sie Sahelion Ki Bari. Der Name bedeutet übersetzt Garten der Ehrenjungfern. Auch unternehmen Sie eine Bootsfahrt auf dem See Pichola (abhängig vom Wasserstand). Rückkehr und Übernachtung im Hotel (Tagesetappe ca. 26 km / ¾ h je Strecke).
  5. Devigarh – Mihirgarh (F)
    Nach dem Frühstück fahren Sie nach Mihir Garh. Check-In im Hotel. Das majestätische Fort Mihirgarh scheint aus der Wüste zu entstehen und ergänzt die raue Schönheit des Landes. Die Arbeiter (über hundert von ihnen) kamen aus der Region selbst und brachten die lokale Energie mit. Die weichen, stilvollen Möbel wurden allein aus der Region Jodhpur gekauft. Die Dorffrauen von Khandi und Haji haben die Kamine liebevoll in uralter Technik aus Kuhdung und Lehm hergestellt. Von Gemälden bis zu Vorhanghaltern wurde alles speziell für Mihir Garh entworfen. Nach dem Sie sich ausgeruht haben unternehmen Sie Nachmittags eine Jeepsafari zu den Bishnoidörfer. Dort lernen Sie das Leben der Bishnois kennen, auch erleben Sie eine alte Zeremonie. Mit etwas Glück sehen Sie auch die Tiere wie Gazellen, Antilopen usw. Übernachtung im Hotel (Tagesetappe ca. 207 km / 5 h).
  6. Mihirgarh – Jodphur – Chatra Sagar (F)
    Nach dem Frühstück fahren Sie nach Chhatra Sagar .Unterwegs besichtigen Sie Jodhpur ,wegen der blau getünchten Häuser Blue City genannt. Jodhpur ist die zweitgrößte Stadt Rajasthans. Im 16. Jahrhundert wurde sie zum wichtigsten Handelsplatz an der Karawanenroute zwischen den Häfen Gujarats und China. Aus dieser Zeit stammt auch die zehn Kilometer lange Stadtmauer mit ihren sieben, mächtigen Toren, über der sich das mächtige Meherangarh Fort erhebt. Sie besuchen das Museum in der Festung und Jaswant Thada. Die Festung wurde seit ihrer Errichtung 1459 zwar mehrmals angegriffen, jedoch nie eingenommen. Das Fort beherbergt heute ein hervorragendes Museum, mit eindrucksvollen Zeugnissen aus der Rajputen Zeit: Sänften aus purem Silber, Elefantensättel aus Elfenbein, königliche Wiegen, ein achteckiger Thron, eine Miniaturen- und eine Waffensammlung. Weiterfahrt nach Chhatrasagar. Check-In im Raas Chhatra Sagar. Chhatra Sagar, eines der ersten glamourösen Erlebnisse in Rajasthan, baute sich um den einfachen Luxus auf, wie die Möglichkeit den Sonnenaufgang vom Komfort Ihres Bettes aus zu betrachten, in schönen handgefertigten Zelten mit Ensuite Badezimmern. Übernachtung im Hotel (Tagesetappe ca. 154 km / 4 h).
  7. Chatra Sagar (F)
    Vormittags nach einem gemütlichen Frühstück geht es zum Bauernhof und einem Dorfbesuch. Die Bauern und Hirten, die von Thakur Chhatra Singh eingeladen wurden, leben immer noch ein geschlossenes und harmonisches Leben in den Siedlungen rund um Raas Chhatrasagar. Das Camp organisiert Besichtigungen von Bauernhöfen und Dörfern, um ihren Lebensstil näher kennen zu lernen und zu erleben. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung, um die hauseigenen Aktivitäten zu genießen. Übernachtung im Hotel.
  8. Chatra Sagar – Jaipur (F)
    Vormittags nach dem Frühstück Fahrt nach Jaipur, Bei der Ankunft Check-In im Hotel Taj Mahal Palace. Das denkmalgeschützte Luxushotel Jaj Mahal Palace Jaipur aus dem Jahr 1745 erstreckt sich über einen gut sieben Hektar großen Mogulgarten. Das Haus zeichnet sich durch eine indo-sarazenische Architektur und ein Interieur im Kolonialstil aus. Sie wohnen im Herzen von Jaipur und erleben hier die Mischung aus Geschichte und Kultur. Das 5-Sterne-Hotel Taj Jai Mahal Palace bietet verschiedene Zimmer mit modernem und klassischem indischem Dekor. Jaipur wurde am 17. November 1727 von Maharaja Jai Singh II. (1686–1743) als neue Hauptstadt des Fürstenstaates Jaipur gegründet und nach den Lehren der Shilpa Shastra erbaut. Sie gehört damit zu Rajasthans jüngeren Städten. Jaipur wird wegen der einheitlich rosaroten Farbe der Gebäude im Altstadtviertel Pink City genannt und 1956 Hauptstadt Rajasthans. Heute ist die Stadt als fortschrittlichstes Handels- und Wirtschaftszentrum wohlhabender denn je. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Übernachtung im Hotel (Tagesetappe ca. 231 km / 4 h).
  9. Jaipur – Bishangarh (F)
    Morgens nach dem Frühstück Ausflug zum Amber Forts mit einem Fotostopp am Palast der Winde dem Hawa Mahal, dem Wahrzeichen Jaipurs . Hinauf geht es dann zu den mächtigen Toren der Palastanlage aus dem 17. Jh. Amber befindet sich auf einem Hügel und hat eine interessante Geschichte. Nachmittags Besichtigungen in der Altstadt von Jaipur nämlich, das weltberühmte Freiluft-Observatorium und den Maharadschapalast mit Museum. Im Anschluss Fahrt nach Bishangarh und Check-In. Die ursprüngliche Festung des Alila Fort Bishangarh wurde intakt gelassen, wobei viel Wert auf die ökologische Wiederherstellung und den Wiederaufbau neuer Wohngebiete gelegt wurde, um den höfischen Flair von Shahpuras Königen wiederherzustellen. Die Größe ist in ihrer strengen und inhärenten Einfachheit zu spüren. Das Alila Fort Bishangarh ist das vielleicht einzige Fort, das in ein Kulturerbe umgewandelt wurde. Es ist ein einzigartiges Beispiel für die Jaipur Gharana Architektur, die sowohl von den Moguln als auch von den Briten beeinflusst wurde. Die zwei Meter dicken alten Mauern rund um die Festung haben Öffnungen für Feuerwaffen und Türme (sogenannte Asburjs) als Zinnen. Über und außerhalb der alten Festung entsteht eine völlig neue Struktur, in der fünf verschiedene königliche Suiten und die großzügigen öffentlichen Bereiche untergebracht sind. Alila Fort Bishangarh hat, wie es sich für sein königliches Erbe gehört, einen eigenen Besitz, zu dem das charmante Dorf Bishangarh und seine Havelis (Herrenhäuser) gehören. Übernachtung im Hotel (Tagesetappe ca. 63 km / 1½ h).
  10. Bishangarh (F)
    Frühstück im Hotel.
    Der Tag steht zur freien Verfügung, um die hauseigenen Aktivitäten sowie Luxus und Komfort des Alila Fort Bishangarh zu genießen. Übernachtung im Hotel.
  11. Bishangarh – Agra (F)
    Frühstuck im Hotel. Der heutige Tag führt Sie über die prunkvolle Stadt der Geister Fatehpur Sikri mit ihren verlassenen Palästen und schließlich nach Agra, der Stadt des roten Forts und natürlich des Taj Mahal. Check-In im Hotel Amarvilas.Genießen Sie den Weltklasseservice des The Oberoi Amarvilas Agra, eines der besten Hotels in Agra. Nur rund sechshundert Meter vom Taj Mahal entfernt bietet das The Oberoi Amarvilas Agra luxuriöse Zimmer mit stilvoller, moderner Einrichtung und großen Fenstern mit Blick auf Taj Mahal. Die Geschichte Agras reicht in das Altertum zurück. Die heutige Stadt wurde zu Beginn des 16. Jahrhunderts von Sikander Lodi angelegt. Im Zuge der Eroberung des Sultanats von Delhi durch Babur fiel Agra 1526 an die Moghuln. Babur hielt sich häufig in Agra auf und legte den Ram Bagh an, einen der ersten Moghulgärten. Die Blütezeit Agras begann mit dem Regierungsantritt Akbars, der die Stadt ausbaute, und hielt bis in die Regierungszeit Aurangzebs an. Mit dem Einsetzen des Niedergangs des Moghulreiches verlor auch Agra an Bedeutung. Übernachtung im Hotel (Tagesetappe ca. 254 km / 6 h).
  12. Agra – Delhi (F)
    Frühstück im Hotel. Mit einem Weltwunder, dem Taj Mahal, beginnt der heutige Tag. Es ist das schönste Denkmal das je aus Liebe erbaut wurde. Shahjahan ließ es als Grabmal für seine Lieblingsfrau errichten, die 1631 kurz nach der Geburt ihres vierzehnten Kindes starb. Dieses architektonische Wunderwerk ist ein perfekt proportioniertes Meisterwerk, das aus dem weißen Marmor von 20.000 Handwerkern aus Persien, der Türkei, Frankreich und Italien gebaut wurde. Es dauerte zweiundzwanzig Jahre, dieses Liebes-Gedicht in Marmor fertigzustellen (Freitags geschlossen). Später besichtigen Sie Agra Fort aus dem roten Sandstein, auf drei Seiten von einem Wassergraben umgeben. Die hohen Zinnen der Festung werfen ihre schützenden Schatten über die kilometerlang Villen der Adligen und Fürsten, die entlang der Flussufer gebaut wurden. Die prächtigen Türme, Bastionen und Wällen und majestätischen Toren symbolisieren die Kraft des dritten Großmoguls. Anschließend Fahrt nach Delhi. Bei der Ankunft Transfer zum Internationalen Flughafen von Delhi (Tagesetappe ca. 204 km / 4 h).
  13. Abreise Delhi (-)
    Mit vielen neuen Eindrücken von Ihrer Luxusrundreise durch Nordindien verlassen Sie Rajastan z.B. mit einem Nachtflug zurück nach Europa oder verlängern Ihren Aufenthalt zum Beispiel mit einem Abstecher in die indischen Ausläufer des Himalaya oder nach Varanasi.

Wir bieten Ihnen diese Indien Rundreise Deluxe auf Basis von ausgesuchter Hotels (5-Sterne, ggf. Heritage, Colonial und Palast Hotels) oder jeweils vergleichbar. Preisbeispiel bei zwei Personen und Übernachtung im Doppelzimmer incl. Frühstück mit Reisebeginn und Reiseende im ersten Quartal 2020. Preise in Euro pro Person (p.P.):

StadtHotelZimmerKategorieNächte
DelhiThe ImperialImperial Room5 Star2
DevigarhRaas DevigarhGarden SuiteDeluxe Heritage2
MihirgarhMihirgarhAlishan o. Shandar SuiteHeritage1
ChhatrasagarRaas ChhatrasagarTentLuxury Tents2
JaipurTaj Jai Mahal PalaceLuxury Room5 Star1
BishangarhAlia FortHeritage RoomFort2
AgraOberoi AmarvillasPremier RoomLuxury 5 Star1
Preis im Doppelzimmer 06.01. – 31.03.20 p.P.3.449 €
Aufpreis 01.02. – 29.02.20 p.P.119 €
Optional:
Flug Delhi Udaipur Economy Class ¹119 €
Flug Delhi Udaipur Business Class ¹269 €
Durchgängig deutschsprachige Reiseleitung ²589 €
Halbpension ³719 €

Bemerkungen zu den Optionen: ¹ Air India One Way Flug von Delhi nach Udaipur incl. 15 kg Freigepäck in Economy bzw. 30 kg in Business Class ² Begleitung auf der gesamten Reise vom zweiten bis zwölften Tag durch einen deutschsprachigen Reiseleiter, der allerdings in anderen Hotels übernachtet. ³ Dinner im Hotel auf Basis Set Menu excl. Getränke beginnend mit dem Abendessen am ersten Tag und endend mit dem Abendessen am zwölften Tag. Aufpreis für einen garantierten Early Check-In im Hotel in Delhi am ersten Tag ab 10:00 Uhr ab 54.00 Euro pro Person im Doppelzimmer bzw. ab 109.00 Euro pro Person im Einzelzimmer.

Gut zu Wissen

Rundreise auf Basis von elf Übernachtungen im Doppelzimmer incl. Frühstück, Upgrade auf Halbpension gegen Aufpreis gerne möglich. Transport für bis zu zwei Personen mit Toyota Innova bzw. Crysta oder vergleichbar bzw. Micro Van für vier bis sechs Personen, jeweils mit englischsprachigem Fahrer. Betreuung der Besichtigungen in den Städten soweit möglich durch deutschsprachigen, örtlichen Reiseleiter (Delhi, Udaipur, Jaipur und Agra), sollte ein deutschsprachiger nicht verfügbar sein wird Sie ein englischsprachiger Reiseleiter bei den Besichtigungen betreuen. in Mihirgarh und Chatatasagar Betreuung der Ausflüge durch englischsprachiges Hotelpersonal.

Incl.: Transfers und Touren wie im Programm angegeben; Exkursionen, Eintrittsgelder und Aktivitäten wie im Programm angegeben; Unterkünfte und Mahlzeiten wie im Programm angegeben; Serviceentgelte und lokale Steuern; Sicherungsschein über den Reisepreis. Excl.: Visagebühren; nationale und internationale Flüge; optionale Touren und Ausflüge; nicht im Programm angegebene Mahlzeiten; persönliche Ausgaben; Trinkgelder; vor Ort zu entrichtende Abflugsteuern und Marina Park Fees. Teilleistungen, die nicht in Anspruch genommen werden, werden nicht erstattet. Mindestteilnehmerzahl zwei Personen. Wir empfehlen eine entsprechende Reiseversicherung.

Bitte beachten Sie bei Ihrer Reiseplanung, bei der wir Sie jederzeit und gerne unterstützen, dass das Taj Mahal freitags geschlossen ist. Aufgrund der starken Umweltschäden befindet sich das Taj Mahal immer wieder unter Renovierung, es kann insbesondere zu optischen Beeinträchtigungen (Gerüstbau, Planen u.ä.) kommen. Mit Stand Juli 2019 finden gegenwärtig keine Arbeiten mehr am Taj Mahal statt. Anfang September 2019 wurde ein Minarett des Taj Mahal (Nordwesten in Richtung Mehtab Bagh) eingerüstet, die Restaurierung kann bis zu sechs Monate in Anspruch nehmen.

Visum

Deutsche Staatsangehörige benötigen für die Einreise nach Indien ein Visum. Das Visum muss vor der Einreise bei einer indischen Auslandsvertretung oder als E-Visa beantragt werden. Das E-Visa muss bis spätestens vier Tage vor dem geplanten Einreisedatum beantragt werden und berechtigt in den meisten Fällen zur zweimaligen Einreise für einen Aufenthalt von bis zu 60 Tagen. Anträge sind über Indianvisaonline zu stellen. Die Einreise ist dann u.a. über die folgenden Flughäfen möglich: Delhi, Mumbai, Chennai, Kolkata, Thiruvananthapuram, Bengaluru, Hyderabad, Cochin, Goa, Ahmedabad, Amritsar, Jaipur und Varanasi. Alle Angaben ohne Gewähr. Mehr Informationen zum E-Visa, Flug- und Seehäfen für Ein- und Ausreise sowie Beantragung: indianvisaonline.gov.in. Bitte beachten Sie auch die Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amts: diplo.de.

Natürlich erstellen wir Ihnen gerne ein kostenloses, unverbindliches Angebot für Ihre persönliche Rajasthan Deluxe Rundreise, die wir selbstverständlich gerne auch an Ihre individuellen Wünsche wie Budget und Interessen sowohl hinsichtlich Hotels als aus Reisedauer und Route anpassen.
Bahnreise Palace on Wheels
Bildnachweis: Bishangarh © Alila Hotels and Resorts