13. Sep

2019

Visagebühren gesenkt

Zuletzt aktualisiert am 28. September 2019

Indien senkt Gebühren © B&N Tourismus

Ihr Weg zum elektronischen Visum für Indien in vier Schritten, das indische Innenministerium hat die Gebühren für das elektronische Visum deutlich gesenkt. Betrugen für eine vierköpfige Familie beispielsweise die Gebühren bisher 320 Dollar, liegen diese nun bei 40 Dollar in der Neben- und bei 100 Dollar in der Hauptsaison.

Ihr Weg zum E-Visa

Indien stellt zwischenzeitlich elektronische Visa aus, die das Reise noch einfacher machen. Benötigt werden neben dem Scan des Reisepasses auch ein Passfoto, Antrag und Bewilligung laufen unter indianvisaonline.gov.in in der Regel problemlos.

1. Antrag ausfüllen, Pass und Passfoto hochladen.

2. Gebühren mittels Kreditkarte (zzgl. einem Abwicklungsentgelt von zur Zeit 3%) bezahlen.

3. An Ihre während der Antragsstellung hinterlegte E-Mail-Adresse wird dann die Reisegenehmigung gesendet.

4. Mit einem Ausdruck Ihrer sogenannten Electronic Travel Authorization (ETA) nach Indien reisen wo Ihnen bei Einreise gegen Vorlage das Visum dann in den Pass gestempelt wird.

Gebühren

Hinsichtlich der Gebühren wurden die Preise für das sogenannte E-Visa gesenkt. Abhängig von Gültigkeitsdauer des Visum und der Reisezeit gelten neue, deutlich günstigere Gebühren. 30 Tage April bis Juni 10 USD bzw. Juli bis März 25 USD, ein Jahr 40 USD bzw. fünf Jahre 80 USD (jeweils pro Person bzw. je Visum).

Reisetipps

LOT Polish Airlines hat die Flüge von Warschau nach Neu-Delhi aufgenommen. Die Fluggesellschaft, seit 2003 Mitglied der Star Alliance, bedient die Strecke ab sofort fünfmal pro Woche. Die neue Verbindung ist auch für Fluggäste aus Deutschland, Österreich und der Schweiz interessant: Die Anschlussflüge nach Warschau erreichen die polnische Hauptstadt so, dass die Passagiere nach kurzem Aufenthalt in Warschau nach Neu-Delhi weiterfliegen können. Reisebeispiel Abflug in Nürnberg um 19:55 Uhr, Ankunft in Neu-Delhi um 9:15 Uhr am folgenden Tag. 9:50 Stunden Gesamtreisezeit inklusive 1:15 Stunden Aufenthalt in Warschau.

Indien Factsheet zum Download: Ihr Weg zum elektronischen Visum © B&N Tourismus
Indien Factsheet zum Download: Ihr Weg zum elektronischen Visum © B&N Tourismus

KLM Royal Dutch Airlines erweitert ihr indisches Netzwerk um die Metropole Bangalore. Ende Oktober 2019 wird die Airline eine dreimal wöchentliche Direktverbindung von Amsterdam in die indische Megacity anbieten. Die Flüge werden mit einem Dreamliner, ausgelegt für knapp dreihundert Passagiere, durchgeführt.

Reiseinspirationen

Indien Rundreisen und Stopover mit Beginn nach Vereinbarung täglich zu Ihrem Wunschtermin und Anpassung der Rundreisen an Ihre persönlichen Interessen und Wünsche bzw. deutschsprachige Rundreisen in kleiner Gruppe für Zubucher zu festen Terminen. Zu den Höhepunkten der Indien Rundreisen gehören die kulturellen und landschaftlichen Schönheiten des Landes, mehr Informationen finden Sie hier.

Ausstellungen
Bildnachweis: Indien senkt Gebühren © B&N Tourismus